Suoraan sisältöön

Ristiina Kirche

Ristiina spaltete sich im Jahr 1649 vom Kirchenkreis Groß-Savo also Mikkeli als selbstständiges Kirchspiel ab. Bei der Kirche von Ristiina handelt es sich um eine 1775 fertiggestellte und im Jahr 1844 erweiterte Kreuzkirche. An diesem Ort hat es seit Schaffung der Gemeinde (1649) eine Kirche gegeben. Der Glockenturm wurde 1752 errichtet. Im Kirchhof befindet sich ein Denkmal für die im Befreiungskrieg gefallenen Weißen, Heldengräber der im Winter- und Fortsetzungskrieg Gefallenen und ein Heldenkreuz sowie das aus Vyborg umgesetzte Grabmal des Helden aus dem Russisch-Schwedischen Krieg Otto von Fieandt. Die Porträts von Per und Kristina Brahe sind der größte Kunstschatz der Kirche von Ristiina und von ganz Süd-Savo. Es sind die einzigen, nach lebendigem Vorbild angefertigten Gemälde von ihnen. Die Gemälde wurden vor dem Jahr 1650 angefertigt. Gottesdienste in der Kirche von Ristiina finden sonntags 10 Uhr statt. Die Kirche ist nach Vereinbarung geöffnet.

Adresse
Kissalammmentie 2, 52300 Ristiina

Tel.
0400 143 660

www
http://www.mikkelintuomiokirkkoseurakunta.fi/kirkot-ja-kappelit/ristiinan-kirkko